HISTORIE

In den 20iger Jahren des letzten Jahrhunderts begannen die Herren Schrör und Vriend mit einer Fabrik für Transportwerkzeuge, Maschinen, Auflieger und Anhänger in Winterswijk. Die Initialen dieser Pioniere sind noch in dem gegenwärtigen Firmennamen ESVE enthalten. In 1992 wurde die führende Trailerbaufabrik von der Eeftink Rensing Groep übernommen. Die Legende dauert fort.

ESVE Winterswijk
 

EEFTINK RENSING GROEP

Vor 40 Jahren starteten die Gründer Bart Eeftink und Frans Rensing ihre ersten Aktivitäten in einem leeren Hühnerstall. Durch ihre unablässige Arbeitslust im „Achterhoek“ (der Osten Gelderlands) und gediegene Fachkompetenz wuchs der Betrieb jahrzehntelang stetig. In 1992 wurde die Trailerfabrik ESVE übernommen. In 1997 wurde auch die Lackiererei Cuppers (jetzt ESVE Lackiererei) der Eeftink Rensing Groep hinzugefügt. Die 3 Betriebe liegen in Lichtenvoorde zusammengeschlossen an 1 Standort und arbeiten soweit wie möglich intensiv zusammen. Seit 2011 bilden Marcel Eekelder (ER) und Albert Willemsen (ESVE) die Führung der Eeftink Rensing Groep.